Home
Product Search
Site Map
Checkout
Track Your Order
Login
Affekt und Glaube: Studien zur Historischen Psychologie des Fruehjudentums und Urchristentums (Petra Von Gemunden) Hardcover Book, (Vandenhoeck & Ruprecht, 2009) 9783525533857
Affekt und Glaube: Studien zur Historischen Psychologie des Fruehjudentums und Urchristentums (Petra Von Gemunden) Hardcover Book, (Vandenhoeck & Ruprecht, 2009) 9783525533857
Click to enlarge image(s)


Title: Affekt und Glaube: Studien zur Historischen Psychologie des Fr�hjudentums und Urchristentums

Author: Gemunden, Petra Von

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht; Publication Date: 2009

Hardcover; ISBN: 9783525533857

Volumes: 1; Pages: 389

List Price in Cloth: $118.00 Our price: $118.00

(Add to Cart button is at the bottom of this page)

English summary: Petra von Gem�nden traces the diversity of ancient self-interpretations, but avoids a hasty identification with modern conceptions. This may give new impetus to our own understanding of ourselves.German description: Die Beherrschung der Affekte durch die Vernunft war ein zentrales Ziel der antiken philosophischen Ethik, die Ausrichtung des ganzen Menschen auf Gott und sein Gesetz das Ziel des biblischen Glaubens. In hellenistischer Zeit begegnen sich diese beiden Kulturen und f�hren zu verschiedenen Synthesen und Konstellationen des Umgangs mit den Affekten. Im fr�hen Judentum erg�nzen sich z. B. Gesetz und Vernunft in der Affektsteuerung. Nach Paulus sind dagegen beide, Gesetz und Vernunft, un-f�hig, die Affekte zu steuern. Affekte k�nnen ferner genderspezifisch zugeordnet werden, doch gibt es auch auffallende Gegenbelege. Im Licht von Affektvorstellungen werden auch soziale Konflikte ge-deutet, wobei sich individual- und sozialpsychologische Aspekte verschr�nken. Schlie�lich erm�glicht religi�se Reflexion sogar, verdr�ngte Affekte bewusst zu machen und zu bearbeiten.Die Studien von Petra von Gem�nden sind ein Beitrag zur Historischen Psychologie. Sie zeichnen die Mannigfaltigkeit antiker Selbstdeutungen nach, ohne sie voreilig mit modernen Konzepten zu identifizieren. Gerade deswegen kann dieser Forschungsbeitrag unserem Selbstverst�ndnis neue Impulse geben.
Copyright © 2016 Dove Booksellers
30108 Ford Road
Garden City, MI 48135
313-381-1000
custserv@dovebook.com