Home
Product Search
Site Map
Checkout
Track Your Order
Login
Die Entgrenzung JHWHs: Monolatrie, Bilderverbot und Monotheismus im Deuteronomium, in Deuterojesaja und im Ezechielbuch (Sven Petry) Paperback Book, (Mohr Siebeck, 2007) 9783161494512
Die Entgrenzung JHWHs: Monolatrie, Bilderverbot und Monotheismus im Deuteronomium, in Deuterojesaja und im Ezechielbuch (Sven Petry) Paperback Book, (Mohr Siebeck, 2007) 9783161494512
Click to enlarge image(s)


Title: Die Entgrenzung JHWHs: Monolatrie, Bilderverbot und Monotheismus im Deuteronomium, in Deuterojesaja und im Ezechielbuch

Author: Petry, Sven

Publisher: Mohr Siebeck; Publication Date: 2007

Paperback; ISBN: 9783161494512

Volumes: 1; Pages: 463

List Price in Paper: $143.00 Our price: $128.99

(Add to Cart button is at the bottom of this page)

English summary: The origins and the development of biblical monotheism are the subject of an ongoing scholarly debate. For the last three decades, this has broadened our insight into the development of the Israelite religion and its literature. However, up to now there has been little consensus on this subject. Based on an analysis of the relevant biblical texts themselves, this volume explores the development of the JHWH religion from the de facto monolatry of preexilic times to the monolatric program of Deuteronomy and the well thought-out monotheism in Second Isaiah. It also takes a look at its reception in Second Temple Judaism as described in the Book of Ezekiel, and depicts the breaking down of JHWH's confines from his being regarded as a local deity, then to a local dynasty, a people and finally to the belief that the God of Israel is the only God of heaven and earth.German description: Sven Petry schaltet sich in die Monotheismusdebatte ein, die in der alttestamentlichen Forschung seit knapp drei Jahrzehnten wieder lebhaft gefuehrt wird. Aufbauend auf dem im Rahmen dieser Debatte erreichten Erkenntnisstand weist er die Entwicklung der JHWH-Verehrung von der faktischen oder praktischen Monolatrie der vorexilischen K�nigszeit zur programmatischen Monolatrie und zum exklusiven Monotheismus in exilisch-nachexilischer Zeit an den einschl�gigen Texten selbst nach und stellt sie im Zusammenhang dar. Im Deuteronomium zeichnet er eine zwar nicht auf allen Stufen seiner Entstehung gleichermassen breite, aber dennoch kontinuierliche Entwicklungslinie nach, ausgehend vom Kultzentralisationsgebot Dtn 12,13ff., dem H�re Israel Dtn 6,4 und der Bundesformel Dtn 26,17f. ueber das Erste Gebot des Dekalogs Dtn 5,7.9, nachtr�glich erweitert um das Bilderverbot Dtn 5,8, zum expliziten Monotheismus in Dtn 4. Er korreliert diese Entwicklungslinie mit dem monotheistischen Bekenntnis Deuterojesajas und zeigt, dass dieses das monolatrische Programm des Deuteronomiums voraussetzt, seinerseits jedoch dessen monotheistische Passagen beeinflusst hat. Sven Petry analysiert die einschl�gigen Passagen des Ezechielbuches und weist auf, dass sie - anders als nach der traditionellen, auf dem Eigenzeugnis des Buches fussenden Datierung zu erwarten w�re - noch einen Schritt weiter gehen und die Konsequenzen des monotheistischen Bekenntnisses im Blick auf das Gottesbild und die innere Verfassung Israels bedenken.
Copyright © 2016 Dove Booksellers
30108 Ford Road
Garden City, MI 48135
313-381-1000
custserv@dovebook.com